Foto: UNESCO-Zentrale in Paris

 

Im Mai haben wir die Berliner Parteien im Vorfeld der Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September 2016 gefragt: »Werden sie sich in der kommenden Wahlperiode dafür einsetzen, dass die East Side Gallery der Kultusministerkonferenz im Rahmen des bevorstehenden UNESCO-Tentativverfahrens als eine der beiden potentiellen Welterbestätten Berlins gemeldet wird?«